6000 Jahre Musik - Lieder von den Pharaonen über das Alte Rom bis heute
Die Ägyptologin; Musikarchäologin und Sängerin Heidi Köpp-Junk präsentiert eine ganz neue Art der experimentellen Archäologie. Altägyptische, römische und moderne Lieder begleitet sie mit historischen Instrumenten, beispielsweise einer Laute aus der Zeit Tutanchamuns.
© Dr. Heidi Köpp-Junk
49.752487,6.637615
Beschreibung:

Experimentelle Archäologie der besonderen Art: Welche Musik hörte Ramses der Große, welche Caesar, und wie klang das im Vergleich zu heute?

Die stimmgewaltige Sängerin Heidi Köpp, bekannt aus Funk (NDR, Radion 21, STadtradio Göttingen, SR, SWR, WDR, Radio Luxemburg 100,7) und Fernsehen (NDR, HR3, SWR, Deutsche Welle, ARD, RTL) vertritt beim City Campus 2017 die Ägyptologie Trier und präsentiert als Premiere erstmalig ihr einzigartiges Programm "6000 Jahre Musik". Mit ihren altägyptischen Interpretationen aus der Zeit von Ramses dem Großen tritt sie deutschlandweit und im Ausland auf (Luxemburg, New York, Los Angeles, Hollywood, Tucson). Dr. Heidi Köpp-Junk ging extra für den City Campus noch weiter zurück in der Zeit und untersuchte Instrumente und Texte aus der Zeit vor den Pharaonen und zudem aus dem Alten Rom und präsentiert mit ihrem Konzert die neuesten Ergebnisse der Musikarchäologie. Lassen Sie sich begeistern von einem Konzert der ganz besonderen Art zum Zuhören und Mitmachen, und hören Sie Titel auf altägyptisch, römisch und alktuelle Musik, begleitet von 20 historischen und modernen Instrumenten. Seien Sie dabei, wenn Isis und Osiris angerufen werden!!

 

 

Öffnungszeiten:
21:00 bis 22:00
Aussteller:
Dr. Heidi Köpp-Junk
Ägyptologie, Universität Trier
koepp@uni-trier.de
Ort:
City Campus Bühne

Veranstaltungen:
6000 Jahre Musik: Lieder von den Pharaonen über das Alte Rom bis heute
Ort: City Campus Bühne
Art der Veranstaltung: Konzert
Personen: Dr. Heidi Köpp-Junk
Termine:
21:00 bis 22:00