Tourismus und Terrorismus - Wie stark werden unser Reiseverhalten und die Wahl des Urlaubsortes durch Unsicherheit und Terrorismus beeinflusst?
Seit den Anschlägen auf das World Trade Center hat sich die Wahl der Urlaubsdestinationen durch Touristen stark geändert, Deutschland und Europa werden nicht vor Anschlägen verschont. Hier wird eine Studie zum Reiseverhalten vorgestellt und auch Sie werden um Ihre Meinung gebeten.
© Wirtschafts- und Sozialgeographie
49.752487,6.637615
Beschreibung:

In den 90iger Jahren fanden terroristische Anschläge auf Ferienregionen in Ägypten und Tunesien statt. Seit 9/11 finden jedoch vermehrt auch Anschläge in europäischen Ferienregionen und Großstädten statt. Damit wird es für viele Menschen schwieriger, eine vermeintlich sichere Urlaubsdestination zu finden. Ein Jahr lang sind Studierende der Frage nachgegangen, ob und wie sich die Einstellung von Deutschen Reisenden zu ihrer Destinationswahl von Gefühlen wie Angst oder Sicherheitsbedürfnis entwickelt hat, und ob es mediterrane oder deutsche Urlaubsregionen gibt, die zu Gewinner- und Verliererregionen geworden sind. Schließlich möchten wir heute auch Ihre Einstellungen und Wünsche bezüglich Ihrer Reisezielwahl kennen lernen!

Öffnungszeiten:
16:00 bis 00:00
Aussteller:
Julia Hollweg
Wirtschafts- und Sozialgeographie, Universität Trier
hollweg@uni-trier.de
Ort:
Viehmarktplatz