Virtual Reality bei der Entwicklung und Fertigung von Produkten im Zeitalter der Digitalisierung - Exponat und Vorfürung
Im Zeitalter der Digitalisierung verändert Zukunftstechnologien wie der 3D-Druck oder Technologien aus Virtuellen Realität industrielle Prozesse zum Teil grundlegend. In den  historischen Gemäuern der Viehmarktthermen begegnen Sie Geschichte und Zukunftstechnologien.
© Hochschule Trier, Maschinenbau
49.752487,6.637615
Beschreibung:

Die Technologie der Virtuellen Realität (Virtual Reality / VR) ist aktuell DAS digitale Trendthema. In der Spieleindustrie eine neue Dimension des Spielerlebnisses, eine Entwicklung, die sicherlich auch kritisch hinterfragt werden darf. In industriellen Anwendungen eröffnen die noch neuen VR-Brillen außerordentliche Möglichkeiten. In historischem Ambiente der Viehmarktthermen begegnen sich Geschichte und Zukunftstechnologie besonders eindrucksvoll. Sie erhalten Einblick in aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Labor für Digitale Produktentwicklung und Fertigung (LDPF) im Fachbereich Technik (Maschinenbau und Fahrzeugtechnik) an der Hochschule Trier.
Neben dem aktuellen Entwicklungsstand eines mobilen BodyScanners zeigen wir Ihnen Virtual Reality Technologien in industriellen Anwendungen. So z.B. bei der Rekonstruktion eines römischen Handelsschiffes oder einer Anwendung zur 3D-Präsentation des aktuellen Entwicklungsstands des proTRon Evolution, eines hocheffizienten Nahverkehrsfahrzeugs für den Nahverkehr der Zukunft. Wir erstellen auf Wunsch einen 3D-Körperscan von Ihnen und Sie können über eine VR-Datenbrille Ihrem eigenen 3D-Selfie gegenüberstehen. Außerdem haben Sie Gelegenheit, einen 3D-Vollfarbdruck in verkleinertem Maßstab in Auftrag zu geben. Vielleicht haben Sie auch Glück und Sie gewinnen einen kostenlosen 3D-Druck Ihres 3D-Selfies in der Verlosung.     

Öffnungszeiten:
16:00 bis 00:00
Aussteller:
Michael Hoffmann
Labor für Digitale Produktentwicklung und Fertigung, Hochschule Trier

Ort:
Thermen am Viehmarkt