Die Gestapo in Trier
Mit historischen Fotos als Wegweiser können am City Campus fünf Orte der Gestapo-Verfolgung in der Trierer Innenstadt aufgesucht werden. Ausgangspunkt ist der Informationsstand, an dem eine Ausstellung zur Geschichte der Gestapo Trier zu sehen ist.
© Stadtarchiv Trier, Bild-Slg 1 26-68
49.752487,6.637615
Beschreibung:

Seit Anfang 2012 beschäftigt sich ein studentisches Forschungsprojekt des Fachs Geschichte der Universität Trier auf Initiative der Staatsanwaltschaft Trier mit der Geschichte der Gestapo in der Moselstadt. Anhand von 14 Schautafeln präsentiert die Forschergruppe einen Überblick ihrer umfangreichen Recherchen. Außerdem veranstaltet das Projekt eine "Schnitzeljagd" anhand historischer Fotos zu 5 Orten der Verfolgung in der Innenstadt. Auf alle erfolgreichen Teilnehmenden wartet eine Belohnung.

 

 

 

Öffnungszeiten:
16:00 bis 00:00
Aussteller:
Dr. Thomas Grotum
Universität Trier, Geschichte
grotum@uni-trier.de
Ort:
Thermen am Viehmarkt