Talking Stones - Eine Reise in die Vergangenheit
Historischer, zielgruppenspezifischer, automatischer Audio-Guide für Trier. Internet der Dinge für historische Stätten: Audio-Touren, bei denen eine Smartphone-App durch Beacon-Technologie und GPS-Ortung die alten Gemäuer zum Sprechen bringt, sobald man sich ihnen nähert.
© Talking Stones
49.752487,6.637615
Beschreibung:

„Jeder einzelne Stein in Triers uralten Bauwerken erzählt eine Geschichte – man muss nur richtig hinhören. Denn Geschichte besteht aus nichts anderem als unzähligen Geschichten.“

 

Im Rahmen einer interdisziplinären Projektveranstaltung, entwickelte Dr. Pascal Warnking (Althistoriker) gemeinsam mit Studierenden der Universität Trier die App „Talking Stones – Der etwas andere Stadtführer“, die den Nutzer, in Form eines Audio-Guides, mit zielgruppenspezifischer Geschichtsdarstellung, durch die antiken Stätten des Trierer Weltkulturerbes führt. Die App „der sprechenden Steine“ ist nur ein Beispiel dafür, was „Public History“ ausmacht. In „Talking Stones“ führt eine Krimi-Audio-Tour den App-Nutzer durch sechs Stätten mit insgesamt 22 Stationen und versetzt ihn zurück ins Jahr 315 n. Chr. An den Originalschauplätzen hört er von dramatischen Ereignissen, die sich zutrugen, als Kaiser Konstantin einen großen Teil der antiken Welt von Trier aus beherrschte. Für eine spezielle Version des Audio-Guides für Kinder bis 14 Jahre, arbeiteten die Studierenden mit dem bekannten Kinderbuchautor Stefan Gemmel zusammen. In „Zeitenschnüffler“ wird von den Ereignissen der Verschwörung des Prätorianers aus einer ganz anderen Perspektive erzählt. Der Autor nimmt in der Rolle des Hundes Thymos die Kinder mit in die Welt des Sklavenjungen Servius. „Wissenswertes fesselnd erzählen.“ Das ist die Idee von „Talking Stones“. „Geschichte finden wir spannend, interessant, lehrreich, nützlich, faszinierend!“ Geschichtsvermittlung im Rahmen der „Public History“ bedeutet, (Kunst)Historiker und Archäologen erklären und erzählen weiter, was ihnen antike Steine, alte Manuskripte oder Kunstwerke sagen. Wissenschaftlich fundiert, aber in der Sprache der Zuhörer, Zuschauer oder Leser. Mit unserem Beitrag zum City Campus 2017 wollen wir „Public History“ erlebbar machen und zeigen, wie spannend und mitreißend Geschichte vermittelt werden kann, ohne auf wissenschaftliche Genauigkeit und Recherche zu verzichten.  Darüber hinaus stehen wir, als Studierende der Geschichtswissenschaften der Universität Trier, für Fragen zu den Studiengängen Geschichte, Kunstgeschichte und Klassische Archäologie zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten:
16:00 bis 00:00
Aussteller:
Dr. Pascal Warnking
Talking Stones
mail@talking-stones.de
Ort:
Viehmarktplatz

Weitere Informationen: