Wo staut es sich? - Simulation von Personenströmen auf dem City Campus
In diesem Jahr wird der City Campus selbst zum Untersuchungsgegenstand: Ein Engpass an einer Treppe oder dichtes Gedränge an den Getränkeständen? Wirtschaftsinformatiker verfolgen mit einer interaktiven Computersimulation die Personenströme auf der Veranstaltung.
49.752487,6.637615
Beschreibung:

Am Stand der Wirtschaftsinformatiker können Sie selbst Erfahrung mit einer echten computerbasierten Personenstromsimulation sammeln. Gleichzeitig befinden Sie sich mitten im realen System, das hier abgebildet und untersucht wird: Der City Campus 2016. Verändern Sie selbst die äußeren Gegebenheiten, wie etwa die Besucherzahl, die Position der Exponate oder ganze Absperrungen auf dem Gelände, und sehen Sie direkt die Auswirkungen. Was passiert, wenn ein bestimmter Bereich plötzlich gesperrt wird? Oder wenn unerwartet viele Besucher kommen? Ergreifen Sie die Möglichkeit, an einer interaktiven Computersimulation Ihr eigenes City-Campus-Szenario zu untersuchen.

 

Die Methode der Simulation zählt übrigens zu den Forschungsmethoden der Wirtschaftsinformatik – eine äußerst vielseitige Wissenschaft. Am Anfang einer Computersimulation steht dabei die Modellierung des betrachteten Systems, der später die Umsetzung und Ausführung des geschaffenen Modells folgt. Das Exponat der Wirtschaftsinformatik der Universität Trier bietet einen Einblick in den Umgang mit Computersimulationen sowie in die Gewinnung von Erkenntnissen aus deren Ausführung. Entdecken Sie exemplarische Evakuationsszenarien und die Simulation von Personenströmen. Sie haben selbst die Gelegenheit, die Simulation auf einfache Weise zu verändern und die sich daraus ergebenden Folgen zu beobachten.

Öffnungszeiten:
18:00 bis 00:00
Aussteller:
Prof. Dr. Ingo J. Timm
CIRT Universität Trier
itimm@uni-trier.de
Ort:
Viehmarktplatz
CIRT Stand
Weitere Informationen: