YOLO vs. Carpe Diem - Jugendslang oder Seniorenjargon
Jugendslang oder Seniorenjargon? Spielen Sie mit uns und entdecken Sie, was zu Ihnen passt. Das Projekt Lebensgeschichten, bei dem sich Jung und Alt begegnen, lädt ein: Blicken Sie über den eigenen Horizont und kommen Sie anderen Generationen näher. Heute verbal, morgen real.
© Fotolia, aytuncoylum
49.75116,6.63824
Beschreibung:

Das Projektteam Lebensgeschichten bietet die Möglichkeit, spielerisch zu entdecken, ob Ihnen eher Jugendslang oder Seniorenjargon liegt. Mit unseren Rätseln tauchen Sie in andere Sprachwelten ein. Probieren Sie aus, wie weit Ihr Verständnis für andere Generationen reicht und kommen Sie dabei anderen Generationen näher.

Eine Brücke zwischen den Generationen zu schlagen ist dem Projektteam Lebensgeschichten nicht nur auf dem City Campus ein Anliegen. Das Projekt ermöglicht Jugendlichen und Senioren den Austausch über existenzielle Fragen im Leben. Dabei dienen die Lebensgeschichten der Teilnehmenden als Ausgangspunkt für den intergenerationellen Dialog. In gemeinsamen Gesprächsrunden können die Senioren einen Einblick in die Lebenswelt der Jugendlichen gewinnen und die Jugendlichen von der Lebenserfahrung der Senioren profitieren.

Das Projekt ist in der Abteilung Entwicklungspsychologie der Universität Trier unter der Leitung von Prof. Dr. Jan Hofer und Dr. Dirk Kranz angesiedelt. Es wird finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Öffnungszeiten:
16:00 bis 00:00
Aussteller:
Nicole Thomas
Universität Trier, Entwicklungspsychologie

Ort:
Angela-Merici-Gymnasium

Weitere Informationen: